Smartphone mit Wasserapp
3 Wasserregionen

Wassertipps ermöglicht es Ihnen, die für Sie relevante Wasserhärte und den Nitratgehalt zu ermitteln.
Und zwar standortbezogen!

Darüber hinaus versorgt Wassertipps Sie mit umfangreichen Informationen zum Thema Wasser, mit Alltags-Tipps und Hinweisen aus den Bereichen Ernährung, Pflege, Genuss.

Wir haben bisher Wasserwerte für über 85 Millionen Menschen in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz gesammelt. Das entspricht zwischen 80% und 90% der Gesamtbevölkerung dieser Länder.

Nitratbelastung im Trinkwasser 2019

Die ermittelten Werte werden kontinuierlich ergänzt, überprüft und bei Bedarf aktualisiert. Warum unsere Daten besonders genau sind und alles weitere Wissenswerte zu den Daten, sowie der prozentualen Verteilung der Wasserhärte und des Nitratgehalts finden Sie auf der Seite Daten.

Welche Gebiete bereits erfasst wurden, zeigt Ihnen Karte. Dort können Sie sich auch für jeden erfassten Bereich die Werte anzeigen lassen.

Um diese gesammelten Wasserwerte alltagstauglich und mit Mehrwert bereitzustellen, haben wir für Sie die App Wassertipps entwickelt, im Laufe des Jahres folgt die App Wassertipps Baby&Familie.

Nitratgehalt

0 - 10 mg/l
10,1 - 25 mg/l
25,1 - 50 mg/l

Wasserhärte

Weich, 0 - 8,4 °dH (<1,5 mmol/l)
Mittel, 8,4-14 °dH (1,5-2,5 mmol/l)
Hart,  über 14 °dH (> 2,5 mmol/l)

Sie wollen mehr wissen?

Schnell und einfach ermitteln Sie mit unseren Apps die Wasserhärte und den Nitratgehalt Ihres Trinkwassers.

Die Wasserhärte ist bspw. für eine korrekte Dosierung Ihres Waschmittels wichtig. Aber auch im Bereich Ernährung und Körperpflege kann sie eine große Rolle spielen.

Der Nitratgehalt sollte bei der eigenen Ernährung, besonders aber bei der Zubereitung von Säuglingsnahrung immer im Auge behalten werden.

Während es für die Wasserhärte keine gesetzliche Vorgabe gibt, liegt der gesetzlich festgelegte Grenzwert für Nitrat im Trinkwasser bei 50 mg/l bzw. 40mg/l in der Schweiz1.

Für Babynahrung sollte der Nitratgehalt maximal 10 mg/l betragen2.

Eine aktuelle Studie aus Dänemark mit mehr als 1,7 Millionen Teilnehmern hat bereits bei einer durchschnittlichen Nitratbelastung von 16,75 mg/l (also einem für deutsche Verhältnisse relativ niedrigen Wert) ein um 20% höheres Darmkrebs-Risiko ausgewiesen3.

Unsere Seiten Nitrat und Wasserhärte liefern Ihnen ausführliche Informationen zu beiden Werten. Praxisnahe Tipps und Erläuterungen finden Sie in unseren Apps.

Wasserhärte und Nitratgehalt auf einen Blick

Ihre persönlichen Wassertipps

Zuhause, im Urlaub, auf Geschäftsreise, zu Besuch bei der Familie

Abhängig von Ihrem Standort präsentieren Ihnen unsere Apps die aktuellen Wasserwerte und geben Ihnen wertvolle Informationen zu Ihrem Trinkwasser

Viele Informationen über das Wasser

Wasser ist für unseren Planeten und alles Leben unverzichtbar.

Aber wussten Sie, dass Wasser die einzige Substanz auf der Erde ist, die sowohl in fester, als auch in flüssiger und gasförmiger Form vorkommt?

Oder dass zu viel trinken genauso gefährlich sein kann wie zu wenig?

Das Alles und noch viel mehr erfahren Sie durch unsere Wasserinfos.

Berechnen Sie Ihren persönlichen Wasserbedarf

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat Referenzwerte für den täglichen Wasserbedarf eines Menschen zusammengestellt5. Wichtig hierbei ist, dass der eigentliche Wasserbedarf und die tatsächlich nötige Zufuhr durch Getränke (ohne das sogenannte Oxidationswasser und die Flüssigkeitsaufnahme durch feste Nahrung) unterschieden werden.

Unser Wasserbedarfsrechner berücksichtigt nur die tatsächlich nötige Wassermenge, die durch Getränke zugeführt werden sollte.

Sie wollen noch mehr wissen?

Wir halten für Sie einen Link zu Ihrer Gemeinde oder Ihrem Wasserversorger bereit, von dem wir die Informationen für unsere Apps bekommen haben.

Hier finden Sie die komplette Trinkwasseranalyse Ihrer Gemeinde mit allen Wasserwerten oder einen Ansprechpartner, der Ihnen weiterhelfen kann.

Wasserbedarfsrechner
Link zur Gemeindeseite bzw. Analyse in der Wasserapp

Wasser in aller Munde… (unser Wasserblog)

DAS IST NOCH NICHT ALLES

Per InApp Kauf können Sie viele weitere Tipps und Informationen rund um Ihr Trinkwasser freischalten. Dazu gehören neben individuellen Tipps zum Nitratgehalt und der Wasserhärte auch der Wasserbedarfsrechner (Wassertipps App) und ein Nitratrechner (Wassertipps Baby&Familie). Außerdem unterstützen Sie damit unsere Arbeit und die Umwelt durch unsere WIB-Initiative6.

Tipps und Informationen zum Nitratgehalt

Abgestimmt auf den Nitratgehalt...

NO3
65%
26%
9%
Verteilung der Nitratwerte in Deutschland 4

… und die Wasserhärte

dh
Tipps und Informationen zur Wasserhärte
39%
28%
33%
Verteilung der Wasserhärte in Deutschland 4

Tun Sie etwas für die Umwelt

Durch den Kauf unserer Apps die Umwelt unterstützen? Ja, denn über unsere WIB-Initiative (Wassertipps Initiative für Bio-Landwirtschaft) zur Unterstützung der biologischen Landwirtschaft spenden wir einen Teil des Kaufpreises an gemeinnützige Organisationen oder Vereine, die sich für die Förderung des ökologischen Landbaus einsetzen9.

Wassertipps Initiative zur Förderung der Bio-Landwirtschaft

Warum wir die WIB-Initiative ins Leben gerufen haben?

In den vergangenen Jahren ist die Belastung des Grundwassers durch Nitrat trotz der Warnungen der Wasserversorger und Umweltverbände immer weiter angestiegen

Aktuelle Untersuchungen der Wasserversorger7 haben an bis zu 38% aller Messstellen Nitratwerte gemessen, die deutlich bis zu einem mehrfachen über dem erlaubten Höchstwert von 50mg/l liegen.

Die meisten Experten sind sich einig, dass der erhöhte Nitratgehalt des Grundwassers in erster Linie durch die Art und Weise der Düngung in der konventionellen Landwirtschaft verursacht wird.8

Ökologisch wirtschaftende Betriebe zielen darauf ab, einen möglichst geschlossenen betrieblichen Nährstoffkreislauf zu erreichen. Damit leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Boden- und Gewässerschutz.10

Auf der Seite WIB erfahren Sie mehr dazu.

Was die Belastung des Grundwassers für unser Trinkwasser und damit für jeden einzelnen bedeutet, erfahren Sie auf unserer Projektseite Nitrat.

Anhand unserer umfangreichen Datensammlung konnten wir bereits eine erste Auswertung der Verteilung der Nitratkonzentrationen im öffentlichen Trinkwasser in Deutschland und Österreich vornehmen.

Die Ergebnisse finden Sie auf der Studienseite.